Alle News zum Coronavirus
Kantone

Coronavirus - Drastische Verhaltensregeln für die Bevölkerung in ganz Italien!

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: TickerMedia)

Ab heute Dienstagmorgen gelten in Italien bis zum 3. April die von Ministerpräsident Giuseppe Conte unterzeichneten Sofortmassnahmen um den Coronavirus einzudämmen.

  • Wieviel Abstand muss ich zu anderen Personen halten? Mindestens einen Meter

  • Wenn ich Fieber habe? Wenn das Fieber über 37,5 Grad misst, sollte man seinen Hausarzt kontaktieren und zuhause bleiben. Der Gang zur Notaufnahme ist untersagt

  • Kann ich in andere Gemeinden gehen? Absolutes Verbot, ausser bei dringenden Angelegeheiten.

  • Kann ich mich aus sanitären Gründen fortbewegen? Ja, immer.

  • Kann ich mich in den wegen der Arbeit in eine andere Gemeinde begeben? Das ist erlaubt. Jedoch muss ein Formular ausgefüllt und unterschrieben werden.
Dieses Formular müssen die Personen in Italien ausfüllen, wenn Sie sich fortbewegen müssen.
Dieses Formular müssen die Personen in Italien ausfüllen, wenn Sie sich fortbewegen müssen. (Bildquelle: polizeiticker.ch)
  • Ich bin ausserhalb von der Sperrzone( Italien). Kann ich somit zurück? Ja, sie können an ihre Wohnstätte zurückkehren

  • Wer muss dringend zuhause bleiben? Alle älteren Personen und Menschen mit gesundheitlichen Problemen

  • Finden Gottesdienste oder Beerdigungen statt? Nein

  • Dürfen Bars, Gelaterien und Restaurant geöffnet sein? Ja, von 6 Uhr bis 18 Uhr, aber mit einem zwingenden Abstand im Lokal zwischen Menschen von mindestens einem Meter.

  • Dürfen Einkaufszentren geöffnet haben? An Sonntagen, Feiertagen und unmittelbar vor den Feiertagen sind sie geschlossen. Ausgenommen sind die Lebensmittelgeschäfte.

  • Haben Drogerien und Apotheken geöffnet? Ja, ganz normal.

  • Kinderhorte, Kindergrten, Schulen und Universitäten? Alle bis zum 3. April geschlossen

  • Veranstaltungen, Messen, Sitzungen und Demonstrationen? Alles strengstens verboten.

  • Pubs, Kinos, Fitnessräume, Hallenbäder, Diskotheken, Museen, Bibliotheken? Alles geschlossen.

  • Öffentliche Verwaltungen? Die meisten Dienste sind online verfügbar. Alle wichtigen Sachen werden online garantiert.

  • Darf ich einkaufen gehen? Ja, eine Person pro Familie darf das.

  • Darf ich zu Verwandten zum Essen hingehen? Das ist keine notwendige Massnahme und somit untersagt. Man soll die Zeit zuhause verbringen, damit sich der Coronavirus nicht weiter verbreiten kann.**

  • Darf ich mit meinen Kindern ins Freie gehen und einen Spaziergang machen? Ja, sie dürfen das. Aber wichtig, das auch da der Abstand zu anderen gewahrt wird.Es ist nicht verboten an die frische Luft zu gehen, aber man muss Menschenansammlungen vermeiden. Leute die im selben Haushalt wohnen dürfen miteinander sein, alle anderen Menschen sind zu vermeiden.

  • Kann ich meine betagten Familienangehörigen weiterhin im Tagesablauf unterstützen, da sie nicht mehr selbstständig sein können? Ja, sie dürfen das. Bedenken sie aber dabei, dass sie alle Sicherheitsmassnahmen befolgen. Kranke und betagte Leute sind am meisten gefährdet.

Kann ich ins Dorf einkaufen gehen? Ja, die Geschäfte müssen immer die Anzahl Leute bestimmen, die in den Laden dürfen und dabei immer den Sicherheitsabstand von einem Meter zwischen den Leuten wahren. Am Samstag und am Sonntag sind die Einkaufszentren geschlossen.

Dürfen die Kuriere ihre Arbeit ausführen? Ja, sie können das.