Alle News zum Coronavirus

Coronavirus – Krisensitzung des Bundesrates

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: pixel2013 (CC0))

Da die Zahl der infizierten Personen, mit dem Covid-19-Virus in der Schweiz, rasant ansteigt, ist der Bundesrat jetzt zu einer Krisensitzung zusammen gekommen.

Laut Blick trifft sich der Bundesrat in diesen Minuten zu einer Krisensitzung, nachdem die Zahl der Infizierten innerhalb von 24h von 800 auf 2200 gestiegen ist. Wie bereits der Tessin, haben auch schon andere Kantone den Stillstand verordnet. Weitere Kantone werden wohl folgen.

Wie es scheint, will der Bundesrat jetzt einheitliche Regeln für alle Kantone beschliessen. Dann könnte es zum kompletten Stillstand (Lockdown) der Schweiz oder sogar zu einer Teilmobilmachung der Armee kommen. Eine Schliessung sämtlicher Grenzen scheint wahrscheinlich.

Im Vorfeld hatte der Bundesrat bereits mehrere drastische Massnahmen ergriffen:

  • Schulen sind bis am 4. April dicht – Verlängerung möglich
  • Veranstaltungen nur noch bis 100 Personen
  • Restaurants, Bars und Clubs nur noch bis 50 Personen
  • Kontrollen an allen Grenzen zum Ausland (Schengenraum)
  • ÖV möglichst meiden – SBB stellen Touristen-Verkehr ein
  • 10 Milliarden Fr. Soforthilfe für Wirtschaft
  • Bundesrat appelliert an alle Bürger: «Abstand halten!»