Alle News zum Coronavirus

Gruppenevent mal anders: Virtuelle Treffen mit Spassfaktor

Der virtuelle Spassfaktor.
Der virtuelle Spassfaktor. (Bildquelle: asp)

Die Möglichkeiten digitaler Unterhaltung erleben seit Jahren einen enormen Boom. Inzwischen ist virtual Entertainment sogar gruppentauglich geworden. Gemeinsam etwas erleben, ist dank innovativer Ideen und technologischer Möglichkeiten heute nicht mehr an räumliche Nähe gebunden. Auch über weite Entfernungen hinweg können Gruppenevents Spass machen und echtes Gemeinschaftsgefühl aufkommen lassen. Virtuelle Aktivitäten eignen sich als Firmenevent mit Teambildungseffekt, als Partyprogramm oder einfach nur, um eine richtig gute Zeit mit lieben Menschen zu erleben, die nicht direkt um die Ecke wohnen.

Gemeinsam zum Glücksritter werden

Casinos sind Eventlocations mit besonderem Charakter. Für Junggesellenabschiede wird dieses Ausflugsziel ebenso gerne gewählt wie für Firmenevents oder besondere Feierlichkeiten. Auch virtuell lässt sich das besondere Ambiente der grossen Spielbanken einfangen. Seriöse Online Casinos bieten ihren Kunden auch online besondere Specials und Live Elemente mit echten Croupiers an, die sich grosser Beliebtheit erfreuen.

Bei diesen speziellen Veranstaltungen können Spieler sich über ihr eigenes Endgerät an den Tisch einer niedergelassenen Spielbank schalten und dort live mit echten Croupiers und Dealern und mit weiteren Spielern einen stimmungsvollen Abend verbringen. Die Interaktion erfolgt über verschiedene Kameraperspektiven und einen Live-Chat. So kann je nach Event eine ganze Gruppe gemeinsam im Online Casino Schweizer Franken setzen und dabei einen Hauch von Las Vegas direkt ins die eigenen vier Wände zaubern.

Köstlichkeiten aus der Küche: Digitale Koch- und Backkurse

Gemeinsam kochen und geniessen hat für viele Menschen einen hohen Stellenwert. Essen und Trinken sind eng mit Geselligkeit verbunden und es scheint schwer vorstellbar, dass diese gemütliche Atmosphäre sich auch ohne persönlichen Kontakt erzeugen lässt. Dennoch haben digitale Koch- und Backkurse eine stetig wachsende Fangemeinde. Die Vielfalt an angebotenen Kursen ist gross. Sie reicht von klassischen Kochkursen über gemeinsames Backen bis hin zum Cocktailmixen oder Foodart. Meist können sich die Teilnehmer direkt aus ihrer eigenen Küche über ein mobiles Endgerät zuschalten und die einzelnen Zubereitungsschritte unter Anleitung nachvollziehen. Je nach Veranstalter erhaltenen angemeldete Kursteilnehmer bereits im Vorfeld eine ausführliche Einkaufsliste, oder die erforderlichen Utensilien werden sogar kurz vor dem Event frisch ins Haus geliefert. Die einzelnen Arbeitsschritte werden nach der Vorbereitung leicht verständlich erklärt und sind je nach gewähltem Schwierigkeitsgrade auch für ungeübte Maîtres de Cuisine zu Hause umzusetzen. Dabei lässt sich so mancher Profitrick für die heimische Küche abschauen. Selbstverständlich darf bei der Zubereitung auch probiert werden und am Ende der Mühen steht ein köstliches Ergebnis, das per Videokonferenz gemeinsam verkostet werden darf.

Tastings mal anders

Tastings zählen zu den beliebtesten Gruppenevents. Aufgrund ihrer Vielfalt lassen sie sich auf jeden Geschmack und jede Gruppenzusammenstellung anpassen. Zu den klassischen Themen für ein gelungenes Tasting gehören Whiskey, Gin, Bier und Wein. Immer häufiger werden aber auch Kaffee-, Tee- und Schokoladen-Tastings angeboten. Neben den bekannten Veranstaltungen an stimmungsvollen Locations werden auch Online-Tastings immer beliebter. Ein grosser Vorteil dieser Veranstaltungen ist die zeitliche und örtliche Flexibilität. Ausserdem ist es meist leichter, einen Termin für ein angesagtes Online-Tasting zu bekommen, weil eine grössere Teilnehmerzahl möglich ist. Bei einem Tasting geht es nicht nur darum, das gewählte Produkt in möglichst vielen Facetten zu verkosten, sondern auch um interessante Hintergrundinformationen und Tipps für den perfekten Genuss. Die Kostproben erhalten die Teilnehmer an einem Tasting üblicherweise kurz vor dem vereinbarten Termin. Renommierte Veranstalter legen den Geschmackproben auch umfangreiches Infomaterial bei, damit die Teilnehmer sich bereits vor dem Tasting ein wenig auf den Geschmack bringen können. Die Teilnahme erfolgt über einen persönlichen Zugang von jedem internetfähigen Endgerät aus. Selbstverständlich bleibt bei einem guten Tasting nicht nur viel Zeit für den Genuss, sondern auch für Fragen und Anregungen und einen Regen Austausch unter den Teilnehmern.

Online Escape Games

Online Escape Games sind ein eher junger Trend. Sie sind als digitale Alternative zu den beliebten Escape Rooms entstanden, die sich schon kurz nach ihrem Aufkommen an die Spitze der beliebtesten Gruppenevents arbeiten konnten. Escape Games sind das perfekte Teambildungsprojekt, denn es erfordert Zusammenarbeit und Kommunikation, die kniffligen Rätsel zu lösen, die das Spiel bereithält. Das Team wird in eine Geschichte entführt, in der es darum geht, die Hintergründe des Geschehens zu erforschen und einem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Dafür sind die unterschiedlichsten Fähigkeiten gefragt und jeder Teilnehmer kann seine persönlichen Stärken zum Einsatz bringen. Bei der Online-Variante können sich die Spieler von ihrem privaten Endgerät aus über einen Zugangscode direkt in den Spielraum einwählen und werden dort Schritt für Schritt durch eine spannende Geschichte geführt. Die Kommunikation mit den andere Teilnehmern erfolgt über Videochat. Der grosse Vorteil von Online Escape Games gegenüber der realen Variante ist zweifelsfrei die unbegrenzte Verfügbarkeit. Bei den meisten Anbietern können Spieler über die Internetseite einen Code erwerben, der das Spiel zu jeder beliebigen Zeit beginnen lässt. Nach dem Kauf bleibt der Code meist für Wochen oder sogar Monate gültig. Wurde das Spiel einmal aktiviert, wird der Zugang ungültig, sobald das letzte Rätsel gelöst wurde. Den Startschuss für den manchmal phantastischen, manchmal gruseligen, manchmal lustigen, aber auf jeden Falls spannenden Spielspass geben die Spieler selbst und auch die Gruppengrösse ist bei den meisten Anbietern nicht begrenzt oder grosszügig bemessen. Damit sind Online Escape Games die perfekte Idee für einen spontanen Gruppenabend.

GroupWatch: Gemeinsam die besten Filme streamen

Ein gemeinsamer Filmabend ist immer wieder schön. Zusammen mitfiebern, gruseln, lachen oder lästern, wer liebt das nicht? Wenn es mit dem Zusammentreffen auf der grossen Couch nicht klappt, lässt sich der gemeinsame Filmabend auch per GroupWatch durchführen.

Die meisten grossen Streamingdienste verfügen inzwischen über eine Möglichkeit, Streams von mehreren Endgeräten aus gemeinsam zu starten. Netflix, Amazon Prime Video und Disney+, sie alle unterstützen das Konzept GroupWatch, Watchparty oder Streaming Party. Meist muss ein Abonnent den Stream starten und die anderen Teilnehmer anschliessend in seinen Streamingroom einladen. Wird ein Stream im GroupWatch-Modus abgespielt, lässt sich nicht nur der Start zentral steuern, auch Unterbrechungen oder Änderungen in den Spracheinstellungen werden für alle Teilnehmer synchronisiert. Und damit das echte Gruppenfeeling aufkommt, können die Teilnehmer je nach Anbieter über den Streamingroom miteinander kommunizieren, oder sich per Voicechat vernetzen. Nun fehlen nur noch ein paar Knabbereien und kühle Getränke und der digitale Filmabend mit Freunden kann losgehen.

Digital Art Night

Gemeinsam kreativ werden, auch das funktioniert digital. Digital Art Nights sind ein eher neuer Trend, der aber eine immer grössere Fangemeinde erobert. Beim interaktiven Mal- oder Gestaltungskurs können die Teilnehmer unter der fachmännischen Anleitung professioneller Künstler in die Welt der Kunst eintauchen und sich selbst in der einen oder anderen Technik versuchen. In Vorbereitung auf den Kurs erhalten alle Teilnehmer die benötigten Materialien und erste Hintergrundinformationen, mit denen sie sich auf das kreative Gruppenevent einstimmen können. Digital Art Nights sind eine schöne Möglichkeit, um auf unterhaltsame Weise in gemütlicher Gruppenatmosphäre neue kreative Hobbys zu entdecken.