Alle News zum Coronavirus
Kantone

Rekordjahr bei den Fahrtrainings des TCS

(Bildquelle: TCS)

Die Division Training & Events des TCS hat 2019 ein Rekordjahr erlebt. Noch nie wurden so viele Kurse und Teilnehmer verzeichnet wie im vergangenen Jahr. Nicht nur die Fahrtrainings erfreuten sich grosser Beliebtheit, auch die Drohnenkurse konnten gegenüber dem Vorjahr um 35 Prozent zulegen.

Verkehrssicherheit ist dem TCS seit jeher ein grosses Anliegen. Neben Informations- und Präventionskampagnen setzt sich der Touring Club Schweiz seit langem auch mit praktischen Fahrtrainings für die Verkehrssicherheit ein. In VSR und ISO zertifizierten Kursen können Teilnehmer ihr Fahrzeug besser kennen und den sicheren Umgang damit erlernen.

2019 führte Training & Events in seinen 6 Fahrsicherheitszentren und den 3 Winterfahrtrainingsstandorten insgesamt 5‘152 Kurse und Events durch, dies entspricht einer Zunahme von 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch die Zahl der Teilnehmer habe sich positiv entwickelt, freut sich Roger Egolf, Leiter Training & Events.

"2019 war für Training & Events ein Rekordjahr. Noch nie konnten wir so viele Kursteilnehmer im sicheren Umgang mit ihren Motorrädern, Personenwagen und Nutzfahrzeugen weiterbilden." Erfreulich sei ausserdem der Zuwachs von 6,5 Prozent bei den obligatorischen Weiterbildungskursen für Neulenker (2Phasen-Kurse), welcher trotz Opera 3 und dem Wegfall des zweiten Kurstages zustande kam.

Drohnenkurse gefragt

Am stärksten zugelegt haben im vergangenen Jahr die Drohnenkurse, welche sowohl für den Privatgebrauch als auch für die professionelle Anwendung angeboten werden. An über 200 Kursen nahmen fast 1‘000 Personen teil. "Die starke Zunahme von Kursteilnehmern (+35% ggü. VJ) zeigt, dass die Drohnenkurse einem echten Bedürfnis entsprechen", so Roger Egolf.

2020 wird TCS Training & Events am Genfer Autosalon (GIMS) zwei Teststrecken betreiben, auf denen die Besucher alternativ angetriebene Autos und trendige Maschinen testen können. Diese interaktiven Bereiche mit den Namen "GIMS Discovery" und "GIMS Tech" werden diese Jahr zum ersten Mal am Salon in Genf präsentiert.