Alle News zum Coronavirus
Appenzell-Ausserrhoden

Coronavirus – Appenzell Ausserrhoden hält am Präsenzunterricht fest

Appenzell Ausserrhoden hält weiter am Präsenzunterricht fest
Appenzell Ausserrhoden hält weiter am Präsenzunterricht fest (Bildquelle: congerdesign (CC0))

Appenzell Ausserrhoden hält am regulären Schulstart mit Präsenzunterricht ab 4. Januar 2021 fest. Dies gilt für die Volksschule, das Berufsbildungszentrum Herisau und die Kantonsschule Trogen.

Für diesen Entscheid wurden am 23. Dezember im Departement Bildung und Kultur epidemiologische, pädagogische, organisatorische und politische Einflussfaktoren erneut sorgfältig geprüft. Aktuell gibt es keine erhärteten Fakten, vom regulären Schulstart abzuweichen. Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Bildung und sozialen Austausch. Diesem Umstand ist wenn immer möglich Rechnung zu tragen.

Appenzell Ausserrhoden beobachtet die Entwicklung der Lage weiterhin aufmerksam. Sollten sich markante Änderungen abzeichnen, die eine Abweichung von diesem Entscheid erzwingen, wird dies kommuniziert werden. Die Schulen haben bewiesen, dass sie sehr kurzfristig angemessen reagieren können.