Alle News zum Coronavirus
Kantone

Ein Tag zu Ehren des Apfels

(Bildquelle: Schweizer Obstverband)

Am 20. September dreht sich alles um die knackigste und beliebteste Vitaminbombe der Schweiz: den Apfel. Ab September wird das knackige Kernobst geerntet. Am Tag des Apfels werden deshalb tausende frisch gepflückte Äpfel an über 30 Standorten in der ganzen Schweiz kostenlos von Obstbauern und Helfern an die Bevölkerung verteilt.

Herr und Frau Schweizer vertilgen pro Kopf und Jahr durchschnittlich 16 Kilogramm Äpfel. Die durchschnittliche Jahresproduktion beträgt rund 140'000 Tonnen. Somit sind Äpfel das mit Abstand beliebteste Obst. Aufgrund ihrer guten Lagerfähigkeit sind sie in vielen verschiedenen Sorten und Geschmacksrichtungen ganzjährig verfügbar und eignen sich als gesunde Zwischenverpflegung. Zu den beliebtesten Sorten gehört Gala, gefolgt von Golden Delicious und Elstar.

Der Tag des Apfels wird vom Schweizer Obstverband (SOV) in Zusammenarbeit mit kantonalen und regionalen Produzentenorganisationen organisiert. Ziel dieses Nationalen Aktionstages ist, die Konsumenten auf Qualität und Vielfalt der einheimischen und regionalen Apfelsorten aufmerksam zu machen und das Wissen um ihre Anwendungsbereiche zu vergrössern. Der Tag wird begleitet von einem Wettbewerb mit tollen Preisen.

(Bildquelle: Schweizer Obstverband)

Weitere Informationen zu den Standorten und tolle Rezepte finden Sie unter www.tagdesapfels.ch.