Alle News zum Coronavirus
Kantone

Ein warmer und nasser Oktober liegt hinter uns

(Bildquelle: Peggychoucair (CC0))

1,5 bis über 2 Grad zu warm und praktisch überall deutlich zu nass verlief der Oktober 2019. Die Sonnenscheindauer war im Flachland überdurchschnittlich, auf den Bergen und im Süden hingegen unterdurchschnittlich.

Wie MeteoNews mitteilt, verlief der Oktober verbreitet zu warm und zu nass. In Andermatt, Visp und Blatten wurde sogar der wärmste Oktober seit Messbeginn verzeichnet. In Andermatt wird die Temperatur immerhin seit 1864 aufgezeichnet! Beispielsweise in Basel-Binningen, Bern-Zollikofen und Luzern liegt der Oktober 2019 auf Rang 5.

Regen fiel praktisch überall deutlich zu viel, nur am Genfersee und lokal im Wallis blieb die Regensumme leicht unterdurchschnittlich. Sonnenschein gab im Flachland wegen häufig ausbleibender Nebellagen mehr als in einem durchschnittlichen Oktober, auf den Bergen und im Süden hingegen resultiert ein klares Minus.