Alle News zum Coronavirus
Kantone

Heftiger Föhnsturm in den Alpen mit rekordverdächtigen Temperaturen

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: educnormandie)

Am Montag und heute Dienstag wehte in den Alpen ein kräftiger Föhnsturm mit Orkanböen auf den Bergen und lokal auch in den Tälern. Dazu wurden in den Föhntälern rekordverdächtige Temperaturen erreicht, stellenweise konnte sogar die 20-Grad-Marke geknackt und somit ein warmer Tag verzeichnet werden.

Wie MeteoNews angekündigt hat, tobte gestern und heute in den Alpen ein veritabler Föhnsturm. Durch die grossen Luftdruckgegensätze von der Alpensüd- zur Alpennordseite kam stürmischer Föhn auf, die kräftige südwestliche bis südliche Höhenströmung begünstigte den Föhn zudem weiter. In der Folge wurden auf den Bergen Orkanböen registriert, aber auch in den Alpentälern konnten lokal Orkanböen gemessen werden, beispielsweise im Urner Reusstal und im Haslital.

Die stärkste Böe wurde auf dem Gütsch ob Andermatt mit 167 km/h verzeichnet, gefolgt von einer Böe von 145 km/h auf dem Titlis. In den Tälern führt Meiringen die Liste an mit einer Orkanböe von 126 km/h.

Extreme Temperaturen in den Föhntälern

Ausserdem trieb der Föhn die Temperaturen in die Höhe, so wurden in Giswil OW und Schwyz SZ die 20-Grad-Marke geknackt! Für Giswil, wo seit 2010 gemessen wird, wurde ein neuer Dezemberrekord aufgestellt.

Aber auch an weiteren Stationen wurden Top 5 Plätze registriert, so zum Beispiel in Einsiedeln (Rang 2, Messungen seit 1968), in Meiringen (Platz 2, Messungen seit 1959), in Ebnat-Kappel (Rang 3, Messungen seit 1975), in Aigle (Rang 3, Messungen seit 1981), in Engelberg (Rang 4, Messungen seit 1969), in Wädenswil (Rang 5, Messungen seit 1981), auf dem Hörnli (Rang 5, Messungen seit 1991) oder in Elm (Rang 5, Messungen seit 1972). In St. Gallen, Visp, Vaduz, Bad Ragaz sowie in Glarus wurden Plätze in den Top 10 verzeichnet.

Nachfolgend die höchsten Windgeschwindigkeiten sowie die höchsten Temperaturen des heutigen Tages:

Stärkste Windböen (<1500m, in km/h, Stand 16:15)

  • Meiringen (589 m ü.M., BE) 129
  • Altdorf (449 m ü.M., UR) 119
  • Altenrhein (398 m ü.M., SG) 105
  • Bad Ragaz (496 m ü.M., SG) 105
  • Gersau (435 m ü.M., SZ) 103
  • Vaduz (460 m ü.M.) 103
  • Engelberg (1035 m ü.M., OW) 101
  • Adelboden (1353 m ü.M., BE) 101
  • Elm (958 m ü.M., GL) 100
  • Evionnaz (480 m ü.M., VS) 97
  • Meiringen (588 m ü.M., BE) 97
  • Andermatt (1442 m ü.M., UR) 90
  • Einsiedeln (910 m ü.M., SZ) 88
  • Schwyz (448 m ü.M., SZ) 88
  • Oberägeri (724 m ü.M., ZG) 87
  • Col des Mosses (1445 m ü.M., VD) 87
  • Göschenen (950 m ü.M., UR) 83

Höchste Temperatur (in °C, Stand 16:16)

  • Giswil (475 m ü.M., OW) 20.4
  • Schwyz (448 m ü.M., SZ) 20.1
  • Rorschach (400 m ü.M., SG) 19.9
  • Altenrhein (398 m ü.M., SG) 19.7
  • Vaduz (460 m ü.M.) 19.4
  • Glarus (515 m ü.M., GL) 18.8
  • Bad Ragaz (496 m ü.M., SG) 18.8
  • Gersau (435 m ü.M., SZ) 18.6
  • Oberriet (420 m ü.M., SG) 18.6
  • Ebnat-Kappel (620 m ü.M., SG) 18.5
  • Evionnaz (480 m ü.M., VS) 18.5
  • Meiringen (589 m ü.M., BE) 18.0
  • Altdorf (449 m ü.M., UR) 17.9
  • Linthal (674 m ü.M., GL) 17.9
  • Aigle (381 m ü.M., VD) 17.9
  • Wädenswil (463 m ü.M., ZH) 17.8
  • Hirzel (654 m ü.M., ZH) 17.8
  • Altendorf SZ (700 m ü.M., SZ) 17.4
  • Rüti (548 m ü.M., ZH) 17.1