Alle News zum Coronavirus
Kantone

Schweiz – Zunahme der Mehrsprachigkeit

In der Schweiz nimmt die Mehrsprachigkeit zu
In der Schweiz nimmt die Mehrsprachigkeit zu (Bildquelle: Martin Abegglen (CC BY-SA 2.0))

68% der Schweizer Bevölkerung verwenden regelmässig mehr als eine Sprache.

Mehr als zwei Drittel der Bevölkerung ab 15 Jahren in der Schweiz verwenden regelmässig mehr als eine Sprache. Damit hat der Anteil Mehrsprachiger 2019 im Vergleich zu 2014 leicht zugenommen.

Englisch ist die am stärksten verbreitete Nichtlandessprache wie auch die am häufigsten gelernte Sprache in der Schweiz. Jede fünfte Person ab 25 Jahren lernt eine oder mehrere Sprachen oder vertieft ihre Sprachkenntnisse, wobei berufliche Gründe Hauptmotivation dafür sind.

Das zeigen erste Ergebnisse der Erhebung zur Sprache, Religion und Kultur des Bundesamts für Statistik (BFS), die 2019 zum zweiten Mal durchgeführt wurde.