Alle News zum Coronavirus
Uri

Silenen UR – Hochwasserschutz für zwei Siedlungen weiter ausgebaut

Der Längsdamm am Efibach schützt die gleichna-mige Siedlung besser vor Hochwasser und Murgänge
Der Längsdamm am Efibach schützt die gleichna-mige Siedlung besser vor Hochwasser und Murgänge (Bildquelle: Baudirektion Uri)

Mit diversen Massnahmen wurde der Efibach in Silenen hochwassersicherer gemacht. Profitieren werden Siedlungen und Verkehrswege wie Strasse und Bahn, die neu besser geschützt sind.

Beim Hochwasserschutzprojekt Efibach in Silenen konnten die Arbeiten wie geplant abgeschlossen werden. Von Oktober 2020 bis Juni 2021 wurde der linke Längsdamm verstärkt, verlängert und teilweise erhöht. Dies geschah primär zum Schutz der Siedlung Efibach.

Zudem wurde eine neue Mauer zwischen der SBB-Stammlinie und der Kantonsstrasse zum Schutz der Siedlung Stetten errichtet. Im Bereich Seewli wurden Massnahmen zur Überwachung der Schneedeckenmächtigkeit getroffen. Insgesamt hat der Kanton Uri rund 1.5 Mio. Franken investiert und so zwei Siedlungen sowie Verkehrswege sicherer gegen künftige Hochwasser- und Murgangereignisse gemacht.

Die Schutzmassnahmen sind Teil des «Urner Hochwasserschutzprogramms», das seit dem letzten grossen Unwetter von 2005 für rund 200 Mio. Franken an verschiedenen Orten im Kanton Uri umgesetzt wurde und wird. Der Bund unterstützt die Massnahmen und übernimmt 65 Prozent der Kosten.

Baudirektion Uri