Alle News zum Coronavirus
Kantone

Weisse Überraschung - An Heiligabend Schnee bis in tiefe Lagen möglich!

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: asp)

Die Chancen, dass es bis in tiefe Lagen an Weihnachten schneit, sind gestiegen. Zumindest oberhalb von 500 Metern könnte es nach den neusten Wettermodellen zu einer weissen Überraschung kommen. Die Voralpen und Alpenregionen sind gegenüber dem Flachland bevorzugt.

Noch vor kurzem sahen die Wettermodelle für eine Schneelage an Weihnachten schlecht aus. Jetzt sind zumindest die Chancen gestiegen. Laut neuen Wetterkarten kann es vor allem an den Voralpen und Alpen an Heiligabend bis auf 500 Metern Schneeflocken geben. Auch für die folgenden Weihnachtstage sind die Chancen für Schneefälle bis in tiefe Lagen intakt!

In den Alpen und Voralpen auf der Alpennordseite kann es ab einer Höhe von 600 - 800 Metern eine ordentliche Ladung Neuschnee geben. Beste Voraussetzungen für eine schöne Weihnachtszeit.

Auch in Teilen von Deutschland, vorallem im Süden sowie in Vorarlberg und Tirol in Österreich wird es ab diesen Höhen spannend.

Wir bleiben am Ball und informieren über das Weihnachtswetter.